Mystery Blogger Award

Okoto Enigma:
WHY DID I CREATE THE AWARD?
I created the award because there are a lot of amazing blogs out there that haven’t been discovered, yet. And, most of these blogs deserve recognition. For that reason, I decided to create my own award; and nominate people who can also nominate others; and so on. This is one of the best ways to create a friendly community and build a link between bloggers in the blogosphere; as everyone gets nominated and they too can spread the fun by nominating more people for the award.

Dank der lieben Elizzy, die mich zu diesem Award nominiert hat, gibt es nach langer Zeit mal wieder etwas auf meinem Blog zu lesen. Da bedank ich mich doch gleich mal! Der Award ist jetzt schon das ein oder andere Mal in meinem Reader aufgetaucht, aber ich habe bisher ehrlich gesagt kaum einen Beitrag dazu gelesen. Ich freue mich dennoch, nun daran teilnehmen zu dürfen! Ich frage mich nur, warum das ganze ein Award ist und nicht einfach nur ein Tag. Im ersten Teil erfahrt ihr drei Fakten über mich, im zweiten Teil beantworte ich die Fragen, die Elizzy gestellt hat.

(Die weiteren Nominierungen und die Regeln findet ihr unten im Beitrag)


3 Fakten über mich  

  1. Fakt Ich komme aus dem Schwabenland, aber  ich spreche kaum schwäbisch. Bis auf das typische „Isch“ und „des“, kommen mir kaum schwäbische Worte aus dem Mund. Zumindest nicht im Vergleich zu den Schwaben „vom Dorf“.
  2. Fakt Mein Papa, der bei Trier wohnt, hat mich als Kind immer mit zur Arbeit bei der Bank mitgenommen. Wir waren dann als Kuriere unterwegs und ich habe dadurch viele liebe Menschen und auch die Gegend kennengelernt. Der Vorteil als Kind: Man bekommt bei jeder Geschäftsstelle irgendetwas geschenkt: Handtücher, Buntstifte, Luftballons, Süßes, alle möglichen Werbegeschenke, noch mehr Buntstifte, …
  3. Fakt Ich gehöre zu den seltenen Menschen, die es der Bahn nicht übel nimmt, wenn sie Verspätung hat. Ich meine, klar ist es ärgerlich, aber denkt ihr etwa, denen ist das komplett egal?

Welche Bücher magst du gar nicht?

Hmmm. So spontan fällt mir da nichts ein. In jedem Genre findet man mal gute und mal schlechte Bücher. Was ich aber weniger lese, sind Fantasy-Bücher mit Dämonen und Vampiren…und Werwölfen.

Wenn du nicht mehr lesen könntest, welchem Hobby würdest du sonst nachgehen?

Ich würde gerne richtiges Fotografieren lernen. Und Malen. Und Sprachen lernen.

Welchen Buchcharakter kannst du nicht vergessen, da er dich besonders berührt hat?

Bei mir ist es allgemein eher so, dass ich keine Verbindung zu Charakteren aufbauen kann. Aber Carol aus dem gleichnamigen Roman von Patricia Highsmith, hat meinen Kopf nicht mehr verlassen. Auch Sayuri aus „Die Geisha“ von Arthur Golden hat mich fasziniert.

Bist du eher ein Morgenspatz oder eine Nachteule?

Mal so, mal so. An manchen Tagen stehe ich sehr gerne schon früh auf und bin produktiv. An anderen Tagen liebe ich es, bis um 11 Uhr zu schlafen. Oder länger. Genauso ist es nachts. Manchmal habe ich zu später Stunde noch so viel Energie, dass an den Schlaf gar nicht zu denken ist. Aber meistens sieht es anders aus.

Welches Buch liegt seit Anfang des Jahres auf deinem SuB?

Puuuuuuhhh! Das ist eine gute Frage. Aber ich glaube, die Bücher, die ich mir im Frühjahr zugelegt habe, sind alle schon gelesen. Meine wahnsinniger Bücherkauf ist erst so gegen April losgegangen. Davor hat mich meine Leseliste vor schlimmerem bewahrt.


Damit wäre mein Teil soweit geschafft! Ich hoffe, die Fakten und Antworten haben euch gefallen. Mit den Fakten ist das ja immer so eine Sache. Wer noch mehr zu meiner Person wissen will, kann auch diese beiden Beiträge ansehen: Versatile Blogger Award 1 & Versatile Blogger Award 2 .


Für meine Fragen, die ich ich stelle, nominiere ich :

Jennifer von Lesen in Leipzig
Nicky von Nicky’s Bücherecke
Katha von Kathalog
Saskia von Lifewithskaskia

Meine 5 Fragen an euch lauten:

1.) Gibt es ein Buch, bei dem euch ein Nicht-Happy-End besser gefallen hätte?
2.) Habt ihr schon Biografien gelesen? Wenn ja, wie sagt euch dieses „Genre“ zu, wenn nein, woran liegt’s?
3.) Was würdet ihr dazu sagen, wenn man auf der ganzen Welt nur eine Sprache sprechen würde?
4.) Gibt es eine bestimmte Zeit oder ein bestimmtes Jahrhundert, in dem ihr gerne gelebt hättet?
5.) In Film und Buch gibt es unzählige Vorstellungen von der Zukunft. Gibt es eine futuristische Idee, die ihr gerne erleben würdet?


Die Regeln:

  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog.
  • Platziere das Award Logo oder Bild in deinen Post.
  • Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Post.
  • Erzähle deinen Lesern 3 Dinge von dir selbst.
  • Beantworte die Fragen des Nominierenden.
  • Nominiere selbst 10-20 Blogger.
  • Frage deine Nominierten 5 originelle Fragen deiner Wahl.
  • Teile 5 Links zu Deinen besten Blogposts.
  • Benachrichtige deine Nominierten, indem du in Ihrem Blog kommentierst

Ohja, da war ja noch etwas: Die 5 besten Blogposts. Würde ich nach Klickzahlen gehen, dann wären das Beiträge zu Sport-Apps und Paypack. Aber das interessiert euch sicherlich nicht wirklich 😀 Und die anderen Beiträge sind (interessanterweise) noch so jung, dass ihr sie womöglich schon gelesen habt!

 

 

 

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Jennifer sagt:

    Hach, so spannende Fragen stellst du immer 🙂
    Hm. Ich werde mir wieder viel Zeit lassen (ich hoffe, das ist ok), aber ich antworte irgendwann, versprochen! 🙂

    Ansonsten: Mal wieder eine schöne Vorstellung. Mein Papa war im Außendiest, ich hatte auch immer viele Stifte usw. als Kind 😀
    Vg Jennifer

    Gefällt 2 Personen

    1. Pialalama sagt:

      Ich habe versucht mir mühe zu geben! 🙂 Und lass dir ruhig Zeit!

      Gefällt mir

  2. Kiwi.Keks sagt:

    Du bist die erste Person die ich kenne die auch Die Geisha gelesen hat 😀

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich habe die Geisha schon so oft gelesen und liebe sie wie kaum ein anderes Buch! ♥ 🙂

      Gefällt 3 Personen

  3. elizzy91 sagt:

    Super sympathisch beantwortet <333 Wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Gefällt 2 Personen

  4. Der Thomas sagt:

    Schöne Antworten… authentisch. ich komme und wohne übrigens auch im Schwabenland… dieses „des“ kriegst einfach nicht weg. 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s