Versatile Blogger-Award

am

Hallo ihr Lieben!

Ich wurde gestern von Jessy – Helden für ein Tag für den Versatile Blogger Award nominiert, wofür ich mich natürlich nochmal herzlich bedanken möchte, denn so eine Nominierung bringt natürlich immer Freude auf, einfach weil jemand an einen Gedacht hat !

versitle-blogger1

Die Regeln sind:

  1. Danke dem Blogger der dich nominiert hat.
  2. Verrate sieben Fakten über dich
  3. Nominiere andere Blogger

Kommen wir zu den sieben Fakten über mich. Ich hoffe ich such mir da auch was Interessantes raus!

  • Nachdem ich bereits im Leichtathletik und im Fußball war, habe ich zuletzt ein paar Jahre in einer „Musical & Showdance“ Tanzgruppe mitgetanzt was wirklich Spaß gemacht hat! Mit der Abi-Phase habe ich dann jedoch aufgehört…
  • Ich liebe es auf Konzerte zu gehen und nachdem ich bereits einige Jahre auf keinem mehr war, geht’s im Oktober zum zweiten Mal zu James Blunt nach Stuggi! Mein bisher tollstes Konzert war das Open-Air-Konzert von Bon Jovi!
  • Ich habe offensichtlich keine Ahnung von Sprichwörtern. „Hier sieht’s aus wie Schweins!“, „Ich hab‘ mich gefreut wie Hempels unterm Sofa!“ … wenigstens bring ich die Freunde damit zum Lachen!
  • Mein allerliebster Lieblingsfilm ist „Der Herr der Ringe“! Ich muss das gute Stück mindestens 1x im Jahr sehen (was dann meistens ein Alleingang ist, da die Mitmenschen keine Lust haben sich 12 h die Extended-Edition anzuschauen. Der Film ist einfach großartig und rührt mich immer wieder zu tränen. Nächste Woche ist es wieder soweit!!!
  • Ich bekomme die Krise, wenn ich über das Universum nachdenke. Sobald ich irgendwo das Wort hör, kommt das endlose Gedankenmachen über das Wie, Wo, was, warum? …ich mein…wo kommt denn alles her? Irgendwo müssen doch die Materialien, aus denen Planeten und Asteroiden sind, herkommen. Und könnt ihr euch die Unendlichkeit vorstellen? Aaaaahhhh!!!!
  • Ich habe mir den Daumen gebrochen, als ich Stelzen für die „Freizeit“-AG der Schule ausgetestet habe. Die Stelzen hatten unten abgerundete Gummikappen und ich Heldin muss sie natürlich in dem Schulgebäude auf einem rutschigen Boden testen. Das waren dann auch noch hohe stelzen und ich bin ein kleiner Zwerg. Ergebnis: Ein Flug mit hartem Boden als Landebahn und gebrochener Daumen.
  • Ich habe ein paar Jahre in einem Kino gearbeitet und habe es geliebt! Der Duft von frischem Popcorn…herrlich! An einem Ort wie diesem, wo jeden Tag so viele Menschen auftauchen, erlebt man lauter lustige, coole, merkwürdige und schöne Dinge.

 

Das waren schon sieben Fakten über mich, die euch hoffentlich nicht zu Tode langweilen! Jetzt bin ich noch dran mit dem Nominieren:

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Olé sagt:

    In Bezug auf Herr der Ringe bin ich mit dir einer Meinung 😉 und im Kino zu jobben hatte ich auch bereits überlegt. Gibts da eine Altersbeschränkung?

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Also bei uns musste man – glaube ich- 18 sein. Das hatte was damit zu tun, dass man im Kino auch mal bis nach Mitternacht anwesend ist. Außerdem wird auch Alkohol verkauft, wenn auch nur Bier und Sekt…

      Gefällt 1 Person

      1. Olé sagt:

        Dann wird noch 2 monate gewartet

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s