„Der Mordfall Greene“ von S.S. van Dine

Der einzige Krimi den ich bisher in diesem Jahr gelesen habe, war „Der Mordfall Greene“ von S.S. van Dine (eigentlich Willard Huntington Wright) aus dem Jahr 1927. Ich hatte das Buch aus einem Buchschrank und nachdem es erst ein paar Monate im Regal lag, konnte ich es am Ende gar nicht mehr aus der Hand…

„Kalte Asche“ von Simon Beckett

Der Thriller „Kalte Asche“ ist der zweite Band der David-Hunter-Reihe und erschien erstmals im Jahr 2007. Für mich persönlich ist es das dritte Buch von Beckett, denn wie so oft, lese ich mal wieder Kreuz und Quer durch die eigentliche Reihenfolge. Wie mir der Thriller rund um den forensischen Anthropologen gefallen hat, erfahrt im Folgenden:…

„Shutter Island“ von Dennis Lehane

Vor einiger Zeit habe ich mir das Buch „Shutter Island“ gekauft und wie der Zufall so will, kam ein Tag danach der Film dazu im Fernseher. Ich hab nicht alles mitbekommen, aber genug, um beim Lesen ein gewisses Bild vor Augen zu haben. Ich hatte vor dem Lesen noch ein paar Zweifel, ob mir der…

„Keiner werfe den ersten Stein“ von Elizabeth George

Einen wunderschönen Donnerstag euch allen! Heute gibt es eine Rezension zu dem Kriminalroman „Keiner werfe den erste Stein“ von Elizabeth George. Das Buch ist der 2. Teil aus der Reihe rund um Inspector Lynley. Ich selbst wusste zuvor nicht, dass es sich hier um eine Reihe handelt, jedoch ist der Fall unabhängig von dem ersten…

Lieblingsautoren #1: Cody McFadyen

Das erste Buch, welches ich von Cody McFadyen gelesen habe, war „Ausgelöscht“. Der Roman ist der 4. Teil der Thriller-Reihe um „Smoky Barrett“.  Das Buch hat mich sowas von gefesselt und war unglaublich spannend. Ich liebe Thriller und diese Reihe ist einfach der Wahnsinn. Nachdem ich also mit dem 4. Teil begonnen hatte, musste ich…