„Der Heilige zwischen den Welten“ von Flavius Ardelean

Vor ein paar Wochen habe ich euch das Buch „Der Heilige mit der roten Schnur“ vom rumänischen Autor Flavius Ardelean vorgestellt. Freundlicherweise hat mir der homunculus Verlag das Nachfolger-Buch, welches vor kurzem auf deutsch erschienen ist, zur Verfügung gestellt. Wie immer lest ihr im Folgenden, ob und wie mir dieses Buch gefallen hat. Worum geht’s…

Voller Fragen an die Stimme im Kopf. [Gedankenfragment #4]

Vor kurzem war ich bei meiner ersten richtigen Autoren-Lesung. Also, eine Lesung, für die ich mich selbst entschieden und nach der ich gezielt gesucht hatte. Nicht mal auf der Leipziger Buchmesse war ich auf einer Lesung. Nun, ich war bei einer Lesung, man könnte auch allgemein von einem Gespräch reden, von Saša Stanišić und Isabelle Lehn,…

1 Jahr Leseliste: Top oder Flop?

Im Sommer diesen Jahres, habe ich euch meine Leseliste vorgestellt und Tipps gegeben, wie man (meiner Meinung nach) am besten so eine lange Leseliste erstellt. Leselisten sind nicht für Jeden etwas und viele bleiben wenn dann auch lieber bei einer kleinen Liste, die vielleicht nur den Plan für den nächsten Monat darstellt. Heute soll es…

„Der Wolkenatlas“ von David Mitchell

  Vor kurzem habe ich David Mitchells preisgekrönten Roman „Der Wolkenatlas“ gelesen, welcher vor einigen Jahren unter dem Originaltitel „Cloudatlas“ verfilmt wurde. Den Film habe ich damals nur teilweise gesehen, aber da fand ich ihn schon recht toll und als ich dann erfahren habe, dass das ganze auf einer Romanvorlage basiert, durfte die natürlich im…

„Der Susan Effekt“ von Peter Høeg

Nach langer Zeit habe ich mal wieder zu einem etwas neueren Roman gegriffen. „Der Susan Effekt“ erschien im Frühjahr 2017 als Taschenbuch beim Rowohlt-Verlag. Im folgenden lest ihr meine Rezension: Worum geht’s? Susan Svendsen und ihre Familie befinden sich in einer misslichen Lage. In Indien ist ihr Leben auf die schiefe Bahn geraten, doch ihnen…

„Ladylike“ von Ingrid Noll

Ein paar Bücher meiner verrückten Flohmarkt-Jagd von letztem Jahr habe ich noch übrig! Als letztes konnte ich „Ladylike“ von Ingrid Noll abhaken. Es war mein erster Roman der Autorin und ich muss sagen: Ich bin positiv überrascht! Aber mehr zu meiner Meinung könnt ihr im Folgenden lesen: Worum geht’s? Die beiden Seniorinnen Lore und Anneliese…

„Phantom“ von Jenk Saborowski

Nachdem es hier in letzter Zeit etwas ruhiger war, kommt heute endlich wieder eine Rezension!“Phantom“ von Jenk Saborowski erschien im Jahr 2015 und ist der vierte Teil aus der Solveigh-Lang-Reihe. Wie immer, habe ich erst beim Lesen entdeckt, dass es sich um eine Reihe handelt, aber ich denke nicht, dass es schlimm ist, die anderen…

„Fahr zur Hölle“ von Kathy Reichs

„Fahr zur Hölle“ ist mein drittes Buch von Kathy Reichs und der 14. Teil über die forensische Anthropologin Dr. Temperance Brennan. Die Bücher dienen zur groben Vorlage der bekannten und erfolgreichen Ermittlungs-Serie „Bones – Die Knochenjägerin“, die mich auch erst zu den Büchern gebracht hat. Vor ein paar Wochen hatte ich euch eine Rezension zu…

Ein Sommer voller Bücher: SuB den Sommer ist zu Ende!

Eine tolle Aktion ist zu Ende! 12 Bücher hab ich im Rahmen der „SuB den Sommer“ – Challenge, die von Anna und Tabi in’s Leben gerufen wurde, gelesen und das sind immerhin doppelt so viele Bücher wie zu Beginn geplant waren. Ich dachte zunächst, dass meine Leseliste mir vielleicht einen Strich durch die Rechnung machen…

„Shutter Island“ von Dennis Lehane

Vor einiger Zeit habe ich mir das Buch „Shutter Island“ gekauft und wie der Zufall so will, kam ein Tag danach der Film dazu im Fernseher. Ich hab nicht alles mitbekommen, aber genug, um beim Lesen ein gewisses Bild vor Augen zu haben. Ich hatte vor dem Lesen noch ein paar Zweifel, ob mir der…

„Verstand und Gefühl“ von Jane Austen – Klassiker der Bücherwelt

Letztes Jahr habe ich mir den wunderschönen  „Jane Austen“-Schuber aus dem Reclam-Verlag gekauft und nun bin ich endlich dazu gekommen das erste Buch daraus zu lesen. Dabei handelt es sich um den Roman „Verstand und Gefühl“. Worum geht’s? Nach dem Tod ihres Mannes, ist Mrs. Dashwood dazu gezwungen mit ihren drei Töchtern in ein neues…

Von Charakter-Kritik und schlechten Klappentexten.

In letzter Zeit beschäftigen mich beim Lesen – sowohl von Büchern, als auch von Rezensionen – immer wieder die folgenden zwei Themen: Schlechte Buchkritik wegen den Charakteren und fehlleitende Klappentexte. Ich habe mir dazu ein bisschen Gedanken gemacht und welcher Ort ist besser dazu geeignet diese Gedanken zu teilen als der eigene Blog? Keiner, genau….