Das kennt doch jeder! Immerhin ist es ein Klassiker… [Gedankenfragmente #3]

Es ist wieder Zeit für ein Gedanken-Fragment: Ein Gedanke über den ich unbedingt sprechen möchte, der aber nicht komplett von mir beschrieben werden kann. Ich versuche wie immer, das ganze so verständlich wie möglich zu verfassen, aber manchmal geht es in meinem Köpfchen ganz schön wirr hin und her.  In meinem letzten Gedankenfragment habe ich…

„Der Golem“ von Gustav Meyrink – Klassiker der Bücherwelt

Heute gibt es eine Rezension zu „Der Golem“ von Gustav Meyrink aus dem Jahr 1913/14. Im Voraus möchte ich jedoch erst noch erwähnen, dass dieses Buch für mich nicht ganz so einfach zu bewerten ist. Das liegt vor allem daran, dass ich das Gefühl habe, die Aussage hinter dem Buch nicht verstanden zu haben. In…

„Ben Hur“ von Lewis Wallace – Klassiker der Bücherwelt

Vor ein paar Monaten hat mein Vater mir einen ganzen Haufen an alter Bücher mitgegeben, darunter viele Klassiker. Dazu gehört unter anderem auch das Buch um das es heute gehen soll: „Ben Hur“ von Lewis Wallace, das mehreren gleichnamigen Filmen zur Vorlage diente, unter anderem der Version von 1959 die mit 11 Oscars ausgezeichnet wurde….

Theater, Drama und Tragödie! [Gedankenfragmente #1]

Dieses Thema schwirrt schon etwas länger durch meinen Kopf, aber seit Wochen liegt der Beitrag halb fertig auf meinem Desktop rum und gibt ein unschönes Bild ab. Doch manchmal habe ich einfach Schwierigkeiten beim Formulieren oder merke, dass man zu jedem Satz nochmal einen extra Beitrag schreiben könnte. Dieses leidige Thema habe ich schon in…

„Emma“ von Jane Austen – Klassiker der Bücherwelt

Heute gibt es eine Rezension zu „Emma“ aus dem Jahr 1815, Jane Austens letzter veröffentlichter Roman vor ihrem frühen Tod. Er gilt als ihr wichtigstes Werk. Es ist mein drittes Buch von ihr und ob es mir genauso gut gefallen hat, wie die anderen zwei, lest ihr im Folgenden: Worum geht’s? Die junge, vermögende Emma…

Second Hand, Klassiker und Irrgänge voller Bücher!

Ich komme gerade heim von einem Second-Hand-Laden, der in seinen Kellerräumen ein Paradies von Büchern birgt. So viele Bücher hab ich bisher nicht mal in einer Buchhandlung gesehen ( auch wenn es diese riesen Buchläden bestimmt gibt!). Es war der reinste Wahnsinn. Einige Bücher gab es da 20-fach, z.B. „Rebecca“ von Daphne du Maurier oder…

Ein Sommer voller Bücher: SuB den Sommer ist zu Ende!

Eine tolle Aktion ist zu Ende! 12 Bücher hab ich im Rahmen der „SuB den Sommer“ – Challenge, die von Anna und Tabi in’s Leben gerufen wurde, gelesen und das sind immerhin doppelt so viele Bücher wie zu Beginn geplant waren. Ich dachte zunächst, dass meine Leseliste mir vielleicht einen Strich durch die Rechnung machen…

„Verstand und Gefühl“ von Jane Austen – Klassiker der Bücherwelt

Letztes Jahr habe ich mir den wunderschönen  „Jane Austen“-Schuber aus dem Reclam-Verlag gekauft und nun bin ich endlich dazu gekommen das erste Buch daraus zu lesen. Dabei handelt es sich um den Roman „Verstand und Gefühl“. Worum geht’s? Nach dem Tod ihres Mannes, ist Mrs. Dashwood dazu gezwungen mit ihren drei Töchtern in ein neues…

„Moby Dick“ von Herman Melville – Klassiker der Bücherwelt

Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Buch im Rahmen meiner „Challenge ohne Ende“ gelesen. Dabei handelt es sich um die gekürzte Fassung von Herman Melvilles „Moby Dick“. Ich habe die illustrierte Spezial-Ausgabe aus dem Tosa-Verlag gelesen, die leider absolut keine Angaben zum Roman gemacht haben. Daher werde ich euch die Daten zu der…

„Der Prozess“ von Franz Kafka – Klassiker der Bücherwelt

Einen wunderschönen Dienstag euch allen! Nach langer Zeit habe ich endlich Kafkas „Der Prozess“ gelesen und möchte euch nun meine Meinung dazu mitteilen. Nachdem ich von „Die Verwandlung“ eher weniger begeistert war, habe ich zunächst nicht wirklich das Bedürfnis gehabt, ein weiteres Werk von Kafka zu lesen. Aber 1.) hatte ich die beiden Romane zusammen…

„Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe – Klassiker der Bücherwelt

Heute möchte ich euch meine Meinung zu dem Klassiker der Klassiker mitteilen. „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe ist bereits im Jahr 1719 erschienen, also knapp 300 Jahre alt, und gilt als der erste englische Roman. Dass dieses Buch bei meiner „Challenge ohne Ende“ natürlich nicht fehlen darf ist klar. Wie mir das Buch gefallen hat,…

„Madame Bovary“ von Gustave Flaubert – Klassiker der Bücherwelt

„Madame Bovary“ war einer der ersten Romane, die ich mir im Sinne meiner „Challenge ohne Ende“ zugelegt habe. Der Titel war mir noch aus dem Film „Little Children“ in Erinnerung, in dem ein Buchclub über Emma Bovarys Verhalten diskutiert. Und über sie lässt sich mit Sicherheit sehr viel diskutieren. Worum geht’s? Inspiriert von ihren Romanen,…