„Der Fluss ist eine Wunde voller Fische “ von Lorena Salazar

Heute möchte ich euch von einem neuen Buch erzählen. „Der Fluss ist eine Wunde voller Fische“ erschien letzte Woche beim Blumenbar Verlag und ich habe freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zugesendet bekommen. Vielen Dank hierfür an den Aufbau Verlag! Bevor ich mit meiner Rezension richtig beginne, möchte ich jedoch noch ein paar Dinge dazu sagen. Ich habe…

„Adams Erbe“ von Astrid Rosenfeld

Vor Kurzem habe ich wieder einen Roman von meinem SUB befreit und heute möchte ich euch von diesem tollen Buch berichten! Es ist schon jetzt eines meiner Lesehighlights aus diesem Jahr und wird sicherlich zu den Büchern im Regal gehören, die da nie wieder fehlen dürfen. Es geht um „Adams Erbe“ von Astrid Rosenfeld, welches…

„Love without Borders“ von Angela Braniff

Heute möchte ich euch mal ein englischsprachiges Buch vorstellen. Dabei handelt es sich um eine Autobiographie „Love without Borders“ (dt.: Liebe ohne Grenzen) der Vollzeit-Mama Angela Braniff, die vor allem durch ihren Youtube Kanal „This Gathered Nest“ bekannt wurde. Ich bin vor Jahren über eines ihrer Adoptions-Videos auf den Kanal aufmerksam geworden und schaue seither…

„Bewahren Sie Ruhe“ von Maile Meloy

Das erste Buch, das ich von der diesjährigen LBM mitgenommen und gelesen habe, ist „Bewahren Sie Ruhe“ von Maile Meloy. Das Buch hat mich mit seinem Klappentext, mit dem Cover und auch mit den unzähligen tollen Pressestimmen gelockt. Ich hatte sehr hohe Erwartungen an diesen Roman von Kein & Aber. Ob diese Erwartungen erfüllt werden…

„Der Susan Effekt“ von Peter Høeg

Nach langer Zeit habe ich mal wieder zu einem etwas neueren Roman gegriffen. „Der Susan Effekt“ erschien im Frühjahr 2017 als Taschenbuch beim Rowohlt-Verlag. Im folgenden lest ihr meine Rezension: Worum geht’s? Susan Svendsen und ihre Familie befinden sich in einer misslichen Lage. In Indien ist ihr Leben auf die schiefe Bahn geraten, doch ihnen…

Ich sehe dich in den Augen.

Ich sehe dich in den Augen jeder Mutter. Den Augen jedes Vaters. Manchmal traust du dich auch in die Augen eines Bruders oder einer Schwester. Ich sehe dich im Lächeln. In der Freude unter Freunden. Du bist das Band, dass sie zusammenhält. Ich fühle dich in der Brust. Manchmal tust du mir auch weh. Manchmal…

YouTube – Für jeden was dabei (Teil 1)

Der Video-Plattform-Riese YouTube ist heutzutage gar nicht mehr wegzudenken. Inzwischen auch sehr begehrt als Geldquelle, gibt es immer mehr Kanäle unterschiedlichster Themen. Früher noch bekannt für lustige Amateur-Videos und Musikvideos, findet man heute einfach alles Erdenkliche auf der Seite. Über Gaming-Kanäle mit „Lets Play“- Videos, DIY-Tutorials, Beauty-Tutorials, Vlogs, Kreative Unterhaltungsshows und, und, und.  Auch ich…

„Also lieb ich ihn“ von Curtis Sittenfeld

Einen schönen Sonntag euch allen! Heute möchte ich etwas zu dem Buch „Also lieb ich ihn“ von Curtis Sittenfeld schreiben. An dieser Stelle noch einmal Danke an Sandra von Nana- der Bücherblog für das Buch, es hat mir wirklich sehr gefallen! Worum geht’s ? Hannah ist, was Beziehungen angeht, anders als die Mädchen in ihrer…

„In einer regnerischen Nacht“ von Jodi Picoult

Am Wochenende habe ich Jodi Picoults etwas älteren Roman „In einer regnerischen Nacht“ gelesen. Offensichtlich hatte ich mit meinem Cover wieder glück, denn das aktuelle Cover sieht meiner Meinung nach fürchterlich aus! Aber leider habe ich kein Bild von meiner Version gefunden. Naja, was solls! Viel Spaß beim Lesen! Ally und Cameron MacDonald scheinen eine…

„Breaking News“ von Frank Schätzing

Hallo euch allen! Nachdem jetzt schon länger kein Buch-Titel mehr auf meinem Blog aufgetaucht ist, möchte ich euch nun eine Rezension zu Frank Schätzings letztem Roman „Breaking News“ aus dem Jahr 2014 schreiben. Zuvor hatte ich bereits Schätzings Meisterwerk „Der Schwarm“ gelesen und ebenso wie dieser, ist auch „Breaking News“ den 1000 Seiten sehr nahe….

Flow-Challenge #13

Diese Woche ist wirklich nicht viel los auf meinem Blog, da Prüfungsstress. Aber für die Flow-Challenge von nana- der Bücherblog nehme ich mir doch gerne kurz Zeit! Welche kleinen Dinge kannst du genießen? Neben einer Tasse Tee, genieße ich jeden Moment, den ich mit Freunden und Familie verbringen kann. Und der Duft von Regen (Geosmin)…

„Der verkaufte Tod“ von Heinz G. Konsalik

Einen schönen Dienstag euch allen! Eigentlich hab ich gerade auf meine Klausur zu lernen, aber ich dachte mir, ich schiebe jetzt mal kurz eine Rezension dazwischen. Dabei geht es um den in den 80er erschienenen Roman „Der verkaufte Tod“ von Heinz G. Konsalik. Das Buch habe ich aus einer Supermarkt-Bücher-Kiste, deshalb hatte ich eigentlich keine…