„Der Golem“ von Gustav Meyrink – Klassiker der Bücherwelt

Heute gibt es eine Rezension zu „Der Golem“ von Gustav Meyrink aus dem Jahr 1913/14. Im Voraus möchte ich jedoch erst noch erwähnen, dass dieses Buch für mich nicht ganz so einfach zu bewerten ist. Das liegt vor allem daran, dass ich das Gefühl habe, die Aussage hinter dem Buch nicht verstanden zu haben. In…

„Die Unzertrennlichen“ von Stuart Nadler

Eine ganze Weile ist es schon her, da ist bei mir der im KiWi-Verlag erschienene Roman „Die Unzertrennlichen“ ins Regal eingezogen. Das Cover hat mich sofort begeistert, aber ob das auch für den Inhalt des Buches zutrifft, könnt ihr im Folgenden lesen: Worum geht’s? Henrietta Olyphant ist nach dem Tod ihres Mannes in finanziellen Schwierigkeiten und…

„Kolyma“ von Tom Rob Smith

In meiner letzten Rezension habe ich euch den Top-Thriller „Kind 44“ vorgestellt. Mit „Kolyma“ soll nun der zweite Band rund um den ehemaligen Geheim-Agenten Leo Demidow folgen. Ob mich dieses Buch genauso mitreisen konnte, wie sein Vorgänger, könnt ihr im Folgenden lesen: ACHTUNG! Da es sich hierbei um den zweiten Teil einer Reihe handelt, kann…

Flow-Challenge #34

Nachdem es diese Woche eher ruhig war auf meinem Blog, gibt es heute wieder einen Beitrag zur Flow-Challenge. Wenn ihr auch Lust habt, 1000 Fragen zu euch zu beantworten, dann schaut doch mal bei Sandra von Nana- Der Bücherblog vorbei. Für mich geht es jetzt schon in Runde 34:   Welcher Geruch erinnert dich sofort…

„Kind 44“ von Tom Rob Smith

Heute gibt es wieder eine Thriller-Rezension von mir, diesmal zu dem mehrfach ausgezeichneten Buch „Kind 44“ von Tom Rob Smith. Bei diesem Erfolgsroman handelt es sich um den ersten Teil rund um den Agenten Leo Demidow, dessen Nachfolger „Kolyma“ und „Agent 6“ sind.  Wie mir das Buch gefallen hat, könnt ihr im Folgenden lesen: Worum…

„Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ von Heinrich Böll

Auch wenn ich eigentlich selbst einen riesigen Stapel ungelesener Bücher besitze, musste ich zuletzt mal in das Regal meiner Mutter greifen. Naja, nicht ganz: Sie hat mir ein paar Bücher in mein Regal gestellt! Darunter auch zwei Werke von Heinrich Böll, von dem ich bisher noch nichts kannte. Letzte Woche wurde das schnell geändert und…

„Die Glasbücher der Traumfresser“ von Gordon Dahlquist

Zum Jahreswechsel gab es für mich nochmal einen dicken Schinken zu lesen. Bei „Die Glasbücher der Traumfresser“ handelt es sich um den ersten Teil einer Reihe rund um Miss Temple und ihre Gefährden und um einen eindeutigen Cover-Kauf meinerseits! Allerdings waren auch die 12 lobenden Worte aus diversen Magazinen und Zeitungen nicht ganz unschuldig. Ob…

Dezember: Das Dasein als Stein und ein besonderer Moment!

Mit dem Dezember ging auch das Jahr 2017 zu Ende, doch ich verzichte an dieser Stelle auf einen gesamten Jahresrückblick. Ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen und das dieses ein gutes für euch wird! In meinem Monatsrückblick werde ich euch wieder ein paar Dinge zu Blog und Buch sagen, aber auch…