„Die Maske des roten Todes“ und 12 weitere Kurzgeschichten von E. A. Poe

IMG_20171101_181440_062Als ich dieses Buch im Regal meines Vaters entdeckte, war mir nicht bewusst, dass es sich hierbei um eine Sammlung von Kurzgeschichten handelt. Man kann dieses Tatsache auch erst dann feststellen, wenn man bei der zweiten Geschichte ankommt (Oder man ist ein neugieriger Rückwärts-Leser). „Die Maske des roten Todes“ ist nicht nur der Titel einer Kurzgeschichte, sondern wird häufig auch als der Titel solcher Kurzgeschichten-Sammlungen von Poe genutzt. Jedoch unterscheiden sich all diese Sammlungen in der Zusammenstellung, was durchaus zu Verwirrungen führen kann. Ich selbst habe die etwas ältere Ausgabe aus dem Eduard-Kaiser-Verlag (ohne Zeitangabe), welche folgende Geschichten enthält: Die Maske des roten Todes, Das Faß Amontillado, Morella, Die schwarze Katze, Lebendig begraben, Wassergrube und Pendel, Eine Erzählung aus den Ragged Mountains, Drei Sonntage in einer Woche, Hinab in den Maelström, Die Tatsachen im Falle Valdemar, Der Mann der Menge, Hans Phaall, sowie Hopp Frosch oder die sieben gefesselten Orang-Utans. Die Titel weichen oft vom Original ab und letzterer enthält sogar einen Fehler, da es sich um acht Orang-Utans handelt. Wie auch immer, die meisten Geschichten in diesem Buch konnten mich, trotz schönem Schreibstil, leider  kaum fesseln.

Einige wenige Erzählungen, waren ganz gut und konnten auch einen kleinen gruseligen Moment herbeizaubern, aber der große Spuk blieb leider aus. Überhaupt ist es wohl besser zu sagen, dass es sich hier um keine Ansammlung von Spuk-Geschichten handelt, sondern um eine scheinbar wahllose Zusammenstellung einiger Werke von Poe.  Am besten hat mir noch die Geschichte „Wassergrube und Pendel“ gefallen, gefolgt von „Die schwarze Katze“ (auch „Der schwarze Kater“) und „Das Faß Amontillado“. Die mit Abstand längste Geschichte war „Hans Phaall“ (auch „Das unvergleichliche Abenteuer eines gewissen Hans Pfaall“), die knapp ein Viertel des Buches eingenommen hat. Leider war diese Geschichte einfach nur grauenvoll langweilig. Ich habe ja eine recht hohe Toleranzschwelle gegenüber langweiligen Texten, aber hier musste ich am Ende einfach Seiten überspringen. Solltet ihr euch nach einer Sammlung von Poes Kurzgeschichten umschauen, empfehle ich euch, ein Buch ohne diese Geschichte. Zumindest hat sie mir am Ende das Bisschen was ich an dem Buch gut fand auch noch verdorben.

Eine neu erhältliche Version gibt es u.A. im Diogenes-Verlag mit fünf der oben genannten Stories. Ansonsten kann man einige der Geschichten auch gratis als Kindle-Version bei Amazon bekommen, was ich an dieser Stelle auch empfehlen würde. Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass sich hier eine große Sammlung der Poe-Werke wohl eher lohnt, als eine kleine.


„Die Maske des roten Todes“ | E.A. Poe | Eduard Kaiser Verlag |214 Seiten

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. lisappages sagt:

    Hi,
    Ich habe bisher nur ein paar Gedichte von Poe gelesen und die haben es mir schon nicht so angetan, deshalb steht er nicht gerade weit oben auf meiner Leseliste.
    Liest du gerne Kurzgeschichten? Ich tu mich damit im allgemeinen immer etwas schwer.
    Liebe Grüße
    Lisa

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Hallo Lisa!
      Ich würde sagen, meine Einstellung zu Kurzgeschichten ist eher neutral. Manche sind wirklich gut, manche ganz okay und manche leider auch ziemlich schlecht. Wie eben auch bei normalen Romanen. Wie gesagt wusste ich nicht, dass es sich um eine Kurzgeschichten-Sammlung hält, bis ich bei der zweiten Geschichte angekommen bin. Aber ich hab letzten Winter zum Beispiel die Weihnachts-Kurzgeschichten aus dem Diogenes-Verlag gelesen und da fand ich die meisten wirklich gut.

      Ich bin mal gespannt wie mir „Der Untergang des Hause Usher“ gefallen wird, das liegt nämlich auch noch auf meinem SUB.

      Liebe Grüße,
      Pia!

      Gefällt mir

      1. lisappages sagt:

        Ui. Da wünsche ich dir viel Spaß 😊 Bin gespannt zu hören, was du darüber denkst.
        Schönes Wochenende 🙂
        Lisa

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s