365 Tage bis hierher und 80 Tage um die Welt!

am

Im Oktober 2016 gab es einen Tag, an dem die Langeweile mal wieder ihr Maximum erreicht hat. An diesem Tag, hatte ich auch zufälligerweise das Bedürfnis, der Welt zu verkünden, wie toll ich meine (damals) aktuelle Haarspülung finde. Und wie grauenvoll schlecht meine Sonnencreme. Ich wollte eines meiner Lieblingsrezepte mit euch teilen und noch vieles vieles mehr. Und das habe ich dann auch getan: Hier, auf Pialalama.

Ich weiß noch ganz genau, wie ich mich voller Enthusiasmus und Schreibenergie an meine ersten Beiträge gesetzt habe.  Und ich weiß auch noch genau, wie ich schon wenige Minuten später meinen ersten Follower hatte. Und ich war so aufgeregt! „Da interessiert sich jemand für das, was ich geschrieben habe!“, so oder so ähnlich war meine Reaktion dazu. Im ersten Monat war ich noch extrem motiviert und hatte über so vieles zu berichten, dass ich mehrere Beiträge an einem Tag rausgehauen habe. Im zweiten oder dritten Monat, habe ich aber dann gemerkt: Das Glücksgefühl flacht ab. Ich hatte keine Ideen mehr, hatte das Gefühl, keiner interessiert sich für meinen kleinen Blog. Ich war kurz davor, alles wieder aufzugeben. Sogar mehrmals. Teilweise beschlich mich der Gedanke, dass ich einfach nicht „Ich“ bin auf meinem Blog. Also gab es ein kleines Make-Over.

Ich habe weitergemacht. Habe mich um mehr Vernetzung bemüht, mehr kommentiert und auch meine anderen Social-Media-Kanäle auf Vordermann gebracht. Das gehört eben auch dazu. Und siehe da, irgendwann hatte ich das Gefühl: Jetzt bin ich zufrieden. Ich habe verstanden: Es ist nicht wichtig, den Leuten jeden Tag was zu bieten. Wenn die Leser deine Beiträge gerne lesen, dann tun sie das auch, wenn du nur ein- oder zweimal in der Woche etwas schreibst. Ich bekam mehr Follower, mehr Kommentare. Überhaupt war plötzlich einfach mehr los.  Ich bekam wunderbares Feedback von euch: Dass euch meine Beiträge gefallen, dass euch mein Design gefällt und das wichtigste: Dass IHR das Gefühl habt: Da sitzt ein sympathischer Mensch, der versucht sich Mühe zu geben. Für mich war es wichtig, dass mein Blog mich und meine Art wiederspiegelt.

365 Tage

Und jetzt sind wir hier, 365 Tage und 182 Beiträge später. 162 Menschen, die sich für eben diese Beiträge interessieren. Manche von euch begleiten mich jetzt schon ein Jahr, manche erst seit gestern, aber ich bin euch so dankbar! Vielen Dank an EUCH! Auch wenn ich keinen unter euch persönlich kenne, habe ich doch das Gefühl, dass man sich irgendwie eben doch kennt. Und ich wünschte, ich könnte euch allen persönlich „Danke!!!“ sagen.

IMG_20171003_222522Da meine Motivation, diesen Blog zu führen, ohne euch schon längst begraben wäre, habe ich mir auch eine Kleinigkeit überlegt. Wer sich zufälligerweise erinnert: Vor ein paar Wochen habe ich aus versehen dreimal das gleiche Buch eingekauft – ja, das ist tatsächlich möglich. Da mir aber eine Ausgabe reicht, habe ich kurzerhand beschlossen, eine Ausgabe meiner besten Freundin zu geben. Aber dann habe ich natürlich immer noch eine Ausgabe zu viel. Wie gut, dass ich einen Bücher-Blog betreibe, dem ganz viele Buch-Liebhaber folgen!  Ich möchte einem von euch gerne dieses Buch (und ein paar weitere kleine Überraschungen) schenken. Wer meine About-Seite gelesen hat oder mich schon sehr lange begleitet, weiß, dass ich sehr gerne Klassiker lese. Das Buch, das ich einem von euch schenken möchte ist zufälligerweise ebenfalls ein Klassiker: „Die Reise um die Erde in Achtzig Tagen“ von Jules Verne aus dem Eduard Kaiser Verlag*.  Um an der Verlosung teilzunehmen musst du die folgenden Fragen beantworten und mir deine Mail-Adresse in den Kommentaren hinterlassen.

Frage 1: Erinnerst du dich noch an deinen ersten Tag als Blogger? Erzähl mir davon!

Frage 2: Was war der erste Klassiker, den du gelesen hast & wie hat er die gefallen?

Ihr könnt bis zum 8. Oktober 2017 um 14:00 Uhr mitmachen. Viel Erfolg!


Ich möchte mich noch einmal bei euch bedanken & ich hoffe, dass es noch viele weitre Jahre Beiträge von mir geben wird. 

Liebe Grüße,

eure Pia! 


*Da das Buch aus dem Eduard-Kaiser Verlag ist, kann man vielleicht schon erahnen, dass es kein neues Buch ist, sondern ein älteres. Ich hoffe ihr stört euch daran nicht!

30 Kommentare Gib deinen ab

  1. fraggle sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Herzlichen Glückwunsch 🎈

    Liebe Grüße
    Suse 😊

    Gefällt 1 Person

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! 💛✨Ich bin hier immer wieder gerne zu Gast!
    Ganz zu Beginn meines Blogs hielt ich alles noch relativ unpersönlich. Da habe ich schnell gemerkt, dass da irgendwas fehlt, kam aber nicht drauf, was dieses Etwas sein könnte, bis es irgendwann ‚Klick‘ machte und ich mir dachte, warum nicht auch mal persönlicher schreiben? Auch was Bücher angeht? Das war natürlich eine riesengroße Überwindung und noch heute pocht mein Herz genauso laut wie damals, wenn ich etwas veröffentliche. Das gehört aber auch irgendwie dazu!
    Mein Lieblingsklassiker ist übrigens „Woyzeck“ von Georg Büchner! Ich mag das fragmentarische und die Gesellschaftskritik darin sehr.
    Liebe Grüße
    Mia

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Okay, das war jetzt ein Fail 😀 Also nochmal:

      Hallo Mia! Ich denke einfach, dass die Persönlichkeit das wichtigste am Blog ist!

      „Woyzeck“ habe ich letzte Woche auch gelesen, aber leider konnte ich damit nicht so viel anfangen 😀 Wahrscheinlich habe ich es nicht „richitig“ gelesen, bei der ganzen hektik in der Bahn ( ich lese die kleinen Reclam-Hefte immer im Zug)

      Liebe Grüße,
      Pia 🙂

      (Übrigens, darf ich deinen Kommentar als „Anmeldung“ zur Auslosung ansehen? Falls ja, dann wäre deine Mail-Adresse nicht schleckt! 🙂

      Gefällt mir

      1. Hallo Pia,
        wir haben den damals in der Schule ziemlich auseinandergenommen. Ich weiß nicht, wie ich empfinden würde, wenn ich ohne Hintergrundwissen an die Lektüre gegangen wäre. Wahrscheinlich so ähnlich wie du. 🙂 Ich kann dir aber die Verfilmung sehr ans Herz legen!

        Das darfst du – mail@blog-paperandpoetry.de

        Liebe Grüße

        Mia

        Gefällt 1 Person

      2. Pialalama sagt:

        Manchmal ist es eben doch nicht so schlecht, wenn man ein Buch in der Schule liest 😀 Für mich hatte der Inhalt jetzt nicht wirklich viel zu bieten 😀

        Vielleicht stoß ich ja mal auf den Film!

        Gefällt 1 Person

      3. Pialalama sagt:

        Hallo Mia!

        Die Glücksfee – also mein Freund – hat deinen Namen aus dem Lostopf gezogen 🙂 Ich hatte dir bereits gestern eine Mail geschickt, aber vielleicht ist sie nicht angekommen 🙂

        Damit ich dir das Paket so schnell wie möglich senden kann, schreib mir doch bitte deine Adresse an pialalama-blog@gmx.de

        Gefällt mir

      4. Hallo Pia,

        das freut mich sehr! 🙂 Ich hab dir auch vor ein paar Stunden bereits geantwortet, vielleicht ist meine Mail im Spamordner gelandet?

        Ganz liebe Grüße
        Mia

        Gefällt 1 Person

      5. Pialalama sagt:

        Ach, jetzt hab ich sie! Danke!

        Gefällt 1 Person

      6. Ich danke dir und deiner Glücksfee! 🙂

        Gefällt 1 Person

  4. Babsi sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag!
    Krass, wie schnell so ein Jahr vergeht, oder?

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Ja, die Zeit rast einfach so schnell!

      Gefällt mir

  5. Sandra - Wurm sucht Buch sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum ersten Blog-Geburtstag!
    Auf viele weitere, spannende Jahre und Beiträge. 🙂

    Alles Liebe,
    Sandra

    Gefällt 1 Person

  6. Natascha G sagt:

    Liebe Pia,

    auch von mir gibt es nur die aller, allerliebsten Glückwünsche zum 1. Blog-Geburtstag!
    Auch wenn wir mit unserem Blog noch nicht allzu lange dabei sind, so kann ich doch sagen, dass so ein Jahr nicht zu unterschätzen ist. In diesem Jahr steckt viel Mühe, Arbeit, Persönlichkeit und nicht zu vergessen: Durchhaltevermögen! Es gibt immer Auf und Abs und da ist es wirklich die Kunst, dass man sich davon nicht entmutigen lässt – ebenso wie du. Also, alles Liebe! 🙂

    Ich lasse ganz liebe Grüße da
    Natascha

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Liebe Natascha,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. Nela | Livricieux sagt:

    Häppy Bloggeburtstag! ❤

    Gefällt 1 Person

  8. teamo sagt:

    Glückwunsch zum Jubiläum 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. Stopfi sagt:

    Herzlichen Glückwunsch 🎈🎉🎊🍾❤️

    Gefällt 1 Person

  10. mllefacette sagt:

    Alles Gute zum Blog-Geburtstag!! 🎉
    Ich kenne deinen Blog zwar erst seit ein paar Tagen und konnte mich noch nicht durch alle Artikel schmökern, aber ich war direkt verliebt und weiß, dass ich noch einiges finden werde, das mich begeistert und dass auch zukünftig noch einige tolle Artikel kommen werden. 😊

    An meinen ersten Tag als Blogger erinnere ich mich gar nicht mehr so richtig. Das hat sich still und heimlich eingeschlichen. Während meiner Ausbildung habe ich auf dem Firmenblog Artikel verfasst. Das waren so meine ersten Schritte. Dann habe ich später eine Seite mit meinen gestalterischen Arbeiten gebaut, auf der ich auch ab und an ein wenig was geschrieben habe und nun habe ich ganz frisch meinen „Buch-Lese-Schreib“-Blog ins Leben gerufen und bin schon gespannt, wie sich das alles so entwickeln wird.

    Und mein erster Klassiker, den ich gelesen habe … das war wohl tatsächlich Romeo und Julia. Und als ich mich erst einmal an den Stil gewöhnt hatte, gefiel es mir sogar ausgesprochen gut. Und das war’s auch schon fast mit Klassikern bei mir. 🙈

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Bloggen! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Hallo Cathy!
      Vielen lieben Dank für deinen tollen Kommentar! Es freut mich wirklich total, dass dir mein Blog so gut gefällt! Ich hoffe, ich kann dich auch in Zukunft begeistern!

      Das ist natürlich auch ein interessanter Einstieg! Ich kann mir vorstellen, dass die „Arbeit“ das Ganze erst mal etwas ernüchternd macht, weil man ja nicht darauf hofft, dass jetzt ganz viele Leser den Artikel mögen, oder? Vielleicht irre ich mich auch 😀

      Romeo und Julia habe ich auch erst in diesem Sommer gelesen! Es stimmt schon, man muss sich an die alte Sprache erst mal gewöhnen. Und wenn dann auch noch irgendwelche Wörter umkreiert werden, nur damit sich reimt, kann das erst mal ein paar Sachen brauchen. Aber ich mochte die Geschichte auch sehr gerne!

      Liebe Grüße,
      Pia!

      Gefällt 1 Person

      1. mllefacette sagt:

        Wobei man natürlich ganz anders arbeitet, wenn es nicht darum geht besonders viele Leser zu beeindrucken und Likes zu sammeln. Man geht wesentlich unbefangener an die Sache ran, was mir aktuell manchmal etwas fehlt, weil ich oft das Gefühl bekomme, etwas beweisen zu müssen. Dabei ist aber auch mein jetziger Blog ja eigentlich nur eine Spaß-Sache, die ich für mich mache. Aber wenn das was ich schreibe Leuten gefällt, ist das natürlich äußerst beflügelnd. Verleitet aber manchmal leider dazu, zu vergessen, warum man angefangen hat – finde ich jedenfalls. Weiß nicht, wie es anderen da geht.

        Gefällt mir

  11. Lisa sagt:

    Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich habe deinen Blog erst kürzlich entdeckt und finde ihn echt cool. Und ich bin froh, wenn Blogger nur ein bis zweimal die Woche posten, so freue ich mich über einen neuen Post und bin nicht genervt von zu vielen E-Mails. Besonders, wenn die Posts dann auch noch absolut nichtssagend sind. Deine Posts gefallen mir super, auf deinem Blog fühle ich mich gut unterhalten.
    Liebe Grüße 🙂
    Lisa

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Hallo Lisa!

      Es freut mich, dass dir der Blog gefällt! 🙂
      Ich verstehe total was du meinst. Ich bin auch kein Fan von diesen Posts die sich wöchentlich wiederholen!

      Liebe Grüße,
      Pia!

      Gefällt mir

  12. Hey Pia!

    Jetzt komme ich endlich auch hier dazu, dir nochmals alles Gute zum ersten Bloggebursttag zu wünschen🎂🎉❤️

    Für den Gewinnspiel hüpfe ich gern mit in den Lostopf. Mein erster Tag als Bloggerin war der 5.11.2016. Ich habe lange überlegt mit dem Bloggen anzufangen, aber ich habe mich nie wirklich getraut. Und dann an einem Samstagabend im November habe ich mich einfach an den Rechner gesetzt und einfach losgelegt! Jetzt ist bei mir auch fast das erse Jahr rum und ich bin sehr froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe und euch tolle Gemeinschaft kennengelernt habe. Ich hätte niemals gedacht, dass sich wirklich Leser auf meinem Blog finden würden😂🙈

    Tja mein erster Klassiker… Natürlich gab es in der Schulzeit die Standardwerke wie Faust, Romeo&Julia oder Antigone. Wenn ich meinen ersten selbsgewählten Klassiker nehme, dann war es „Das Phantom der Oper“ von Gaston Leroux. Ich bin einfach ein Phantomsuchti und da musste ich das Buch natürlich lesen. Mir hat es sehr gut gefallen, obwohl es vom Schreibstil her schon ungewohnt ist.

    LG Kathi

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Hallo Kathi!

      Phantom der Oper muss ich auch noch unbedingt lesen! Ich hab auch noch nie das Musical gesehen :/ Muss alles nachgeholt werden!

      Liebe Grüße,
      Pia!

      Gefällt 1 Person

  13. micitalkasia sagt:

    glückwunsch zum bloggeburtstag – ich bin zwar heute erst hier aufgetaucht, aber mich interessiert das imemr voll, wenn jemand erzählt, wie das so bei ihm verlaufen ist 😀

    Gefällt 1 Person

  14. nilibine70 sagt:

    Ziemlich spät, aber eher bin ich einfach nicht zum Blogs lesen gekommen die letzte Zeit…. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag und auf noch viiiele viele Jahre mehr ❤

    Liebst
    Bine

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Vielen lieben Dank!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s