Flow-Challenge #21

 

picsart_06-08-07-13-13

Einen schönen Sonntag euch allen! Heute geht es wieder weiter mit den nächsten Fragen aus  der Flow-Challenge von Nana – Der Bücherblog.

Wann bist du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen?
Also wann ich wirklich komplett den ganzen Tag draußen war, daran erinnere ich mich nicht wirklich. Aber letzten Mittwoch war ich immerhin ziemlich lange draußen um das wunderschöne Wetter zu genießen: Stadtbummel & am Abend noch Tennis spielen.

Wie oft schreibst du noch mit der Hand?
Sehr oft eigentlich. Ich schreibe gerne bei Vorlesungen mit und zuhause wird das ganze meist nochmal nachgearbeitet – auch auf Papier. Am PC schreib ich eigentlich nur wenn’s um Social Media oder diesen Blog geht. Na gut, meine Protokolle muss ich auch am PC schreiben. Und Emails…

Wie weit hast du deine Vergangenheit hinter dir gelassen?
Ganz gut denke ich. Dinge ändern sich nun mal! Gerade wenn man noch jung ist, gehen Freundschaften oft auseinander, einfach weil sich die Wege trennen. Das soll natürlich nicht heißen, dass mir sowas egal ist. Es ist nie schön, wenn Freundschaften sich verlaufen oder vielleicht sogar durch einen Streit zu Bruch gehen. Ansonsten gibt es in meiner Vergangenheit nicht wirklich etwas, dass ich hinter mir gelassen haben könnte.

Wie aufgeräumt ist es in deinem Kopf?
So unaufgeräumt, dass ich mich Frage wie ich außerhalb meines Kopfes so geordnet sein kann. Im Ernst, ich bin unglaublich vergesslich und häufig verwirrt.

Bist du ein guter Verlierer?
Nein. Zumindest nicht wenn es darum geht Karten zu spielen. Ich bin dafür eine gute Gewinnerin und freu mich wie sonst was, wenn es mal wieder soweit ist – also jedes Schaltjahr.

Wer sollte dich spielen, wenn man dein Leben verfilmen würde?
Also mein Freund musste hier sofort an Jessica Day aus New Girl denken. Das heißt, Zooey Deschanel !

Wie viel Zeit brauchst du, um dich für einen festlichen Anlass zu stylen?
Eigentlich nicht so lange. 20 bis 30 Minuten? Außer ich mach mir noch Locken in die Haare, weil das brauch seine Zeit.

Wenn alles möglich wäre: Welches Tier hättest du gern als Haustier?
Einen Skorpion und ein Schweinchen. Jeder will ein Schweinchen 😉

Auf welche Frage wusstest du in letzter Zeit keine Antwort?
Die Frage auf die ich noch nie eine Antwort wusste: „Und (sonst so)?“. Ich hasse es, wenn jemand diese Frage stellt, anstatt konkret zu Fragen wie es z.B. einem geht, oder was man so in der Uni treibt. Aber nicht einfach nur „Und?“ Was soll man darauf antworten? Das ist ein Gesprächskiller. Das fragen die Leute, wenn sie nach einem „Hallo“ schon nicht mehr wisse, über was man reden soll.

Was ist in deinen Augen die größte Erfindung?
Ich denken Erfindungen, die es uns möglich gemacht haben, die Elektrizität zu nutzen, also zu speichern und weiterzuleiten. Ohne Strom würde nichts gehen. Keine elektrische Lichtquellen, keine Tankstellen, Keine Bankautomaten oder Laden-Türen. Keine Computer, Handys oder Autos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s