Flow Challenge #17

am

Einen wunderschönen Sonntag euch allen!

Ich bin gerade etwas irritiert über das neue Design des Editors, irgendwie gefällt mir das alte deutlich besser. Aber es muss wohl auch so gehen! Heute geht es in die 17. Runde der Flow-Challenge, was bedeutet, dass ich euch jetzt schon…oder erst…170 Fragen beantwortet habe. Wenn ich mir vorstelle das es am Ende 1000 Fragen sind, ist das ganz schön cool. Ich mag diese Challenge wirklich sehr & verweise an dieser Stelle nochmal auf nana- der Bücherblog, den Ursprung 🙂

picsart_06-08-07-13-13

Wie voll ist dein Bücherregal? Hier in T. ist mein Regal nicht ganz so voll, da ich meine gelesenen Bücher immer wieder nach A. in mein eigentliches Regal bringe. Dort ist es schon voller, wobei ich erst letzte Woche einige meiner Kinder- und Jugendbücher aussortiert habe.

Bist du mit deiner Handschrift zufrieden? Meine Handschrift ist sehr variabel, wenn man das so sagen kann. Meine „Haupt“-Handschrift ist gar nicht mal so übel und gefällt mir. Sie ist lesbar, auch wenn mein U und mein V exakt gleich aussehen, mein H manchmal mehr einem N ähnelt, als es das N eigentlich selbst tun sollte.

Klickst du bei Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist? Ich verstehe nicht, wie überhaupt jemand auf die Idee kommt sowas zu tun. Wenn mir etwas nicht gefällt, dann ignoriere ich es einfach. Beziehungsweise lasse ich es einfach unkommentiert.

Mit wem hattest du vor Kurzem ein gutes Gespräch? Ich nenne keine Namen 😉 

Welches Lied hast du zuletzt gesungen? Hmmmm. Ich höre momentan ständig den „Rock of Ages“- Soundtrack, also wird es mit Sicherheit ein Lied dieser CD gewesen sein.

Kannst du über dich selbst lachen? Natürlich! Ich bin eine kleine Chaotin und ständig passiert irgendetwas lustiges. Zum Beispiel heute morgen, als ich aus dem Bett kriechen wollte: Ich war – wie Gemüse in einer Frühlingsrolle- in meiner Decke eingewickelt und irgendwie so verpeilt, dass ich, als ich aufstehen wollte, einfach aus dem Bett auf den Boden geklatscht bin – natürlich vor lauter Freunden.

Wie sieht der ideale Sonntagmorgen aus?  Ausschlafen, gemeinsames ausgiebiges Frühstück mit leckerem Tee, Sonnenschein und frischer Luft. Und dann ein Buch zum Lesen 🙂

Wann hast du zuletzt Fotos eingeklebt? Das dürfte im Herbst gewesen sein. Ich führe noch ganz klassisch ein Fotoalbum und das wird regelmäßig gefüllt.

Glaubst du an eine offene Beziehung? Eher weniger. Entweder ist es einem so ernst, das man einen Menschen in dieser Hinsicht mir niemandem teilt oder es ist einem mehr oder weniger egal, wer mit wem, dann ist es für mich keine Beziehung in diesem Sinne.

In welcher Haltung schläfst du am besten? Das wechselt ständig! Momentan mit den armen über dem Kopf nach hinten ausgestreckt und einem seitlich  angewinkeltem Bein. Hört sich komplizierter an, als es ist. Im Prinzip wie eine liegende Yoga-Pose.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Nilzeitung sagt:

    ja den altenDesign des Redakteurs finde ich besser,

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s