„Der Schwarm“ von Frank Schätzing

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hallo ihr! Nachdem ich die letzte Woche ziemlich inaktiv war was den Blog angeht, gibt es heute mal wieder eine Rezension! Diesmal zu dem Buch „Der Schwarm“ von Frank Schätzing!  Das Buch wurde mir von einem Freund (mehr als nur einmal) empfohlen. Zudem wurde es immer wieder in diversen Vorlesungen erwähnt (–>  Biologie). Da das gute Buch knappe 1000 Seite hat, habe ich beschlossen ausnahmsweise mal den Inhalt nicht selbst zu beschreiben, sonder den Klappentext zu verwenden. Hätte ich angefangen, hätte ich nie wieder mit Schreiben aufgehört, denn es passiert schon eine Menge!

„Vor Peru verschwindet ein Fischer. Spurlos. Norwegische Ölbohrexperten stoßen auf merkwürdige Organismen, die Hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu beunruhigenden Schlüssen: Eine Katastrophe kündigt sich an. Die Suche nach dem Urheber konfrontiert die Forscher mit ihren schlimmsten Alpträumen.“

Ich kann schon mal von vorne weg sagen: Das Buch hat mir wirklich sehr, sehr gut gefallen! Die Charaktere, die Recherche, die Abfolge der Geschehnisse und die Beschreibungen der Situationen sind Schätzing meiner Meinung nach wirklich sehr gelungen! Das Buch ist in fünf Teile aufgeteilt und knappe 1000 Seiten lang. Ich hatte zu Beginn ein bisschen Angst davor, dass sich das Buch in die Länge ziehen würde, was aber (fast) vermieden wurde. Einer der Hauptfiguren, Sigur Johanson hat an manchen Stellen einige, ich sag mal spirituelle, Gedankengänge. Mit sowas kann ich immer nichts anfangen. Aber angesichts der Tatsache, dass die Welt im Chaos zu versinken scheint, sind solche Existenzfragen nicht wirklich fehl am Platz. Wo wir schon bei den Charakteren sind: Davon gibt es eine Menge! Sie wurden immer recht gut charakterisiert, was es mir einfacher macht, sie zuzuordnen. Ich hatte nie das Gefühl, dass mir die ganzen Personen zu Kopf steigen und mich nur noch verwirren. Ich finde das ist dem Autor hier sehr gut gelungen. Übrigens gibt es einige der Charaktere wirklich, wie zum Beispiel den Geologen G. Bohrmann. Er half Schätzing bei seiner Recherche und offenbar so gut, dass er gleich mal eine Rolle im Buch bekommen hat. Im wahren Leben ist er Professor in Bremen. Aber zurück zum Buch: Was mir abgesehen von der sehr guten Recherche gefallen hat, war die Brutalität und Klarheit mit der Schätzing die Attacken der Meeresbewohner beschreibt. Da schlägt einem ganz schön das Herz und man ist erst mal geschockt, aber ich finde, solche Momente machen das Buch nur umso besser und lassen die Geschichte auch deutlich realer erscheinen. Zu diesem Teil gehört natürlich auch – Achtung SPOILER – dass viele Menschen sterben. Die Welt geht unter, wenn da niemand stirbt, würde mich das ehrlichgesagt aufregen- natürlich auf das Buch bezogen!  Es wäre meiner Meinung nach einfach sehr unrealistisch! Also noch ein Punkt für Schätzing!

Das Ganze hat mir letzten Endes so gut gefallen, dass ich gleichmal eine ganze Menge von Schätzings Romanen auf meine Wunschliste gesetzt habe, nächste Woche geht es hoffentlich mit „Breaking News“ weiter. Absolute Empfehlung!

Lest hier meine Rezension zu „Breaking News“!


Wenn ihr euch das Buch kaufen möchtet, könnt ihr mich dabei gleichzeitig Unterstützen. Solltet ihr meinen Affiliate-Link benutzen: Danke!

Der Schwarm auf Amazon.

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. solera1847 sagt:

    Ich mag »Der Schwarm« grundsätzlich auch, doch gegen Mitte/Ende trägt mir Herr Schätzing ein wenig zu dick auf. Außerdem zieht sich die Geschichte am Ende etwas hin. Dennoch: Alles in allem lesenswert (bzw. hörenswert).

    Gefällt 2 Personen

  2. Melanie sagt:

    Mir hat der Schwarm auch richtig gut gefallen. Hab hier auch noch „Limit“ stehen, das möchte ich dieses Jahr doch auch ganz gerne noch lesen!😊
    Liebe Grüße, Melli

    Gefällt 1 Person

    1. Pialalama sagt:

      Limit kommt bei mir auch noch dran, aber erst im Sommer. Das nächste Buch wird erst noch Breaking News sein. Ich bin schon richtig gespannt!

      Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s